News

Remis im Spitzenspiel

06.03.2020

GFC II holt ein Punkt in Siedenbollentin


Foto: Werner Franke

SV Siedenbollentin – Greifswalder FC II 1:1 (1:1)

Eine Woche nach der 0:3 Heimpleite gegen Stralsund reisten die Spieler vom Greifswalder FC II nach Siedenbollentin zum dortigen SV. Von der ersten Minute an entwickelte sich eine spannende Partie in deren Fokus Torwart Martin Leu mit seinen Paraden stand. In Minute vier die große Chance für Greifswald, Arvid Töllner wird geschickt, er läuft allein auf dem Torwart zu, und scheitert mit seinem Schuss an diesem. Nach und nach übernahm Siedenbollentin das Spiel, und in der 10min konnte sich Martin Leu gegen Lukas Kuhl zum ersten Mal auszeichnen als er dessen Schuss parierte, nur drei Minuten später die nächste Chance für den SVS doch auch den Kopfball von Anton Wieting hält Leu. Weitere Möglichkeiten für Siedenbollentin durch Lukas Röthemeier (24.), Wieting (25., 34.), Nico Hinrichs (30., 30.) hält Martin Leu oder die Schüsse gehen knapp vorbei. In der 35. Minute ist Leu machtlos, Flanke aus dem linken Halbfeld, Kopfball Philipp Meinzer, der Ball schlägt im linken Dreiangel ein. Aber nur drei Minuten später Foulelfmeter für Greifswald (William Gutknecht wird bei der Ballannahme von Patrick Jeschke gefoult), Philipp Sundt schnappt sich den Ball und haut ihn in die Maschen. Bis zur Halbzeit musste Leu noch zweimal sein Können zeigen (44., 45.). In der 50min große Aufregung, ein Greifswalder Spieler wird im Strafraum beim Abschluss, von seinem Gegenspieler am Arm zu Boden gerissen aber die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm. Die zweite Halbzeit konnte Greifswald ausgeglichen gestalten, nur zwei Mal kam Siedenbollentin noch gefährlich vor dem Tor des GFC, beim ersten Mal konnte Richard Leinius auf der Linie für den geschlagen Leu gegen Dominik Szpetkowski retten (67.), beim zweiten hält Leu gegen Meinzer (68.). Die größte Tormöglichkeit hat aber der GFC in Form eines 30m Freistoßhammers von Philipp Sundt, der an den linken Pfosten klatsch (80.). Die letzte Chance haben ebenfalls die Greifswalder, doch Florian Schröder sein Schuss, kann Christoph Haker im SVS-Tor zur Ecke lenken (82.). So Endet die Partie mit einem 1:1 Unentschieden. fro

GFC II mit
Leu – Sundt, Töllner (verletzt, 65. Leinius), Schröder, Gellentin, Lange (64. Klaeske), Glandt, Gutknecht (77. Gurski), Memaj, Settgast, Stöck

Tore: 1:0 Meinzer (35.), 1:1 Sundt (38. FE)