News

Zweite verliert zu Hause

26.02.2020

Im Heimspiel gegen den TSV 1860 Stralsund gab es für unsere Zweite eine 0:3-Niederlage. Gleichzeitig verlor das Team von Trainer Mathias Raths die Tabellenführung in der Landesliga Ost.


Foto: Werner Franke

Greifswalder FC - TSV 1860 Stralsund 0:3 (0:2)

Am 16. Spieltag empfing der Greifswalder FC II den TSV 1860 Stralsund im heimischen Volksstadion. Das Spiel nahm vom Anpfiff weg einen merkwürdigen Verlauf, Greifswald machte das Spiel und Stralsund die Tore. Mit dem ersten Angriff in der sechszehnten Minute erzielte Stralsund die 1:0 Führung durch Benny Metzentin der einen Konter unhaltbar einschoss. Greifswald versuchte zu antworten, aber Philipp Sundt und Maximilian Stöck vergaben ihre Möglichkeiten. Jetzt gab es den zweiten Konter durch Stralsund und das zweite Tor, dieses Mal behielt Niklas Reimelt die Nerven und ließ Rückkehrer Martin Leu im Tor der Greifswalder keine Chance. Jetzt warf Greifswald alles nach vorne, um vor der Pause den Anschluss zu erzwingen, aber weder Alexander Glandt (32., 42.), Maximilian Stöck (35.) oder Fatlind Memaj (42., 44.) konnten ein Tor zu erzielen. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter wie in der ersten, Greifswald hat Chancen und Stralsund macht das Tor zu allem Überfluss auch noch durch ein Eigentor von Andre Gellentin zum 3:0 Endstand.  Was man den Spielern vom GFC hoch anrechnen muss war das sie nie aufgaben und sich bis zum Abpfiff noch viele Chancen erarbeiteten, aber heute war so ein Tag wo man stunden hätte spielen können, ohne ein Tor zu erzielen. fro

GFC II mit Leu – Sundt, Töllner (68. Leinius), Gellentin, Schröder, Glandt, Gutknecht (84. Klaeske), Memaj, Settgast, Stoltenberg (46. Schönfeld), Stöck

Tore: 0:1 Metzentin (16.), 0:2 Reimelt (26.), 0:3 Gellentin (54. Eigentor)