News

Zweite mit Sieg gegen Aufstiegsfavoriten

27.08.2019

Eine Woche nach der unnötigen Niederlage im Auswärtsspiel beim TSV 1860 Stralsund, konnte sich der Greifswalder FC II mit einer starken Mannschaftsleistung gegen den SV Siedenbollentin rehabilitieren.  Die Siedenbollentiner wirkten von den ersten Minuten an übermotiviert so dass sie bis zur 26. Spielminute bereits drei Gelbe Karten bekamen. Durch die vielen Fouls kam kein richtiger Spielfluss auf, so musste ein Fehler herhalten damit der GFC II die Führung erzielen konnte. Ein Rückpass zum Torwart, kann dieser nicht kontrollieren, William Gutknecht geht dazwischen und erzielt so das 1:0 in der 28min. Nach diesem Tore versucht der GFC II nachzusetzen, wird aber jedes Mal durch Fouls gestoppt bevor es gefährlich werden konnte. Durch diese Maßnahme stockte Siedenbollentin ihr Kartenkontingent bis zur Pause auf sechs auf. In der zweiten Halbzeit besann sich der SSV endlich aufs Fußballspielen was dem Spiel guttat. Das Spiel wogt jetzt hin und her ohne, dass es große Chancen gab, die größte hatte der SSV, doch ein Freistoß 5m vor dem Tor nach einem Rückpass, konnte Nico Barz zur Ecke lenken. In der 66min zeigte Trainer Raths sein Händchen, denn nur eine Minute nach der Einwechslung von Marcus Klaeske läuft dieser alleine auf das Gehäuse von Siedenbollentin zu, und erzielt durch einen Flachschuss das 2:0. Das war die Entscheidung, den bis auf die siebente Gelbe Karte für den SSV passierte nicht mehr viel. Durch diesen Sieg klettert der Greifswalder FC II auf den 4. Tabellenrang.

GFC II: Barz – Settgast, Glandt, Sucher, Lange (83. Yaqobi) – Galonski – Sundt (66. Klaeske), Badwal, Spetzke (75. Freimanis) – Gutknecht, Stöck  

Torfolge: 1:0 Gutknecht (28.), 2:0 Klaeske (67.)