News

GFC feiert Schützenfest im Pokal

09.08.2019

Die erste Runde kann knifflig werden. Für den Greifswalder FC war es das nicht, denn beim FC Insel Usedom siegten die Kicker des GFC mit 12:0 und konnten ein wahres Schützenfest feiern. Sieben verschiedene Torschützen trugen sich in die Torschützenliste des Spiel's ein.


Die Story des Abend's schrieb wohl GFC-Torhüter Martin Leu, der standesgemäß im Landespokal auf die Bank rückt und Platz für Nico Barz macht. Unter den personellen Engpässen des GFC, warf Trainer Roland Kroos den Keeper in die Rolle des Stürmer's und brachte Leu in der 68.Minute von der Bank. Der 21-jährige konnte sich dann tatsächlich zweimal in die Torschützenliste eintragen und ließ sich von seinem Team feiern. Aber es waren nicht die einzigen beiden Treffer für den GFC. Bereits davor trafen die Greifswalder zehnmal und machten ein gutes Spiel gegen einen überforderten Gegner. Die Kicker vom FC Insel Usedom lagen schon nach drei Minuten mit 0:2 zurück. Im ersten Durchgang kamen noch drei weitere Treffer dazu. Jannis Farr (3) und Peterson Appiah (2) trafen für den Greifswalder Oberligisten. Im zweiten Abschnitt traf Peterson Appiah erneut und markierte das 0:6. Fatlind Memaj, Florian Schröder, Tom Selchow und Marco Kröger trafen, bevor Martin Leu seine Show zeigte. GFC-Trainer Roland Kroos war nach dem Spiel gut gelaunt: "Wir haben es gut gemacht. Es war uns klar, dass es eher eine Trainingseinheit werden würde, aber grad dann muss man auch mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen. Das haben wir geschafft und konnten das Tempo und die Torgefahr hochhalten." Für den Greifswalder FC geht es also in die nächste Runde. Spieltermin für die Begegnung wird das Wochenende vom 7./8. September sein. Am Dienstagabend wird die nächste Runde vom Landesfußballverband MV ausgelost.