News

1:1-Unentschieden zum Saisonauftakt

03.08.2019

Für den Greifswalder FC gab es am Freitagabend zum Saisonauftakt in Torgelow nur einen Punkt zu holen. Nach dem 1:0-Rückstand glich GFC-Neuzugang Tom Fraus per Elfmeter im zweiten Durchgang vor 300 Zuschauern aus.


"Am Ende ist es für mich ein gerechtes Unentschieden. Beide Teams hatten gute Phasen und machten jeweils ein Tor", analysierte GFC-Trainer Roland Kroos das Spiel in Torgelow kurz. Beim Saisonauftakt und dem 100-jährigem Bestehen des Torgelower Fußballvereins sahen die 300 Zuschauern ein sehr kampfbetontes Spiel, in dem Schiedsrichter Felix Lang oft gefragt war. "Für mich hatte der Schiedsrichter nicht seinen besten Tag", sagte Torgelow's Trainer Ekrem Asma nach der Partie. Lang ließ beiden Teams die lange Leine, ließ viel durchgehen, aber auch nicht alles. Insgesamt verteilte der Schiedsrichter sechs gelbe Karten. Gerecht aufgetielt auf die beiden Oberligisten.

Die Torgelower gingen durch den ersten guten Angriff in Führung. Patryk Galoch steckte den Ball durch auf Ben Tiede, der den Ball von der Grundlinie flach in den Strafraum brachte. Ganz hinten stand Maciej Ropiejko, der den Ball im Tor unterbringen konnte. Die Greifswalder Kicker steckten aber nicht auf und hatten durch Neuzugang Jannis Farr die riesen Ausgleichschance. Der 19-jährige lief allein auf TFC-Kepper Marcin Kaczmarczyk zu, setzte den Ball aber Zentimeter neben das Tor.

Im zweiten Durchgang kam der GFC mit mehr Mut auf dem Platz zurück, drückte die Torgelower mehr in die eigene Hälfte. Der TFC nahm die Spielweise an und versuchte es immer wieder mit schnellen langen Bällen nach vorn um die Greifswalder auszukontern. Nach einem Angriff von links, brachte Marcin Dymek Jannis Farr im Strafraum zu Fall und Schiedsrichter Felix Lang entschied unstrittif auf Elfmeter. Tom Fraus nahm sich die Kugle und verwandelte sicher zum Ausgleich.

"Wenn man das Spiel gesehen hat, dann ist aufgefallen, dass uns offensiv die nötige Qualität fehlt", sagte GFC-Coach Roland Kroos. Der 59-jährige musste zwei kurzfristige Ausfälle verkraften. Maxim Banaskiewicz und Ryo Miyazaki standen dem GFC nicht zur Verfügung. Neben den beiden Offensivspielern fehlt Peterson Appiah dem GFC weiterhin verletzungsbedingt. Mit Nauhan Barbosa Dos Santos fehlt der vierte Spieler in der Offensive, der den Unterschied machen kann. "Uns fällt es nicht leicht solche Spieler zu ersetzen. Deswegen muss man mit Saisonzielen auch vorsichtig sein, denn man weiß nie, wie sich der Kader in der Saison verändert", so Kroos, der weiter sagt: "Letzte Saison war sehr gut, aber wir sind auch von größeren Verletzungen verschont geblieben." 

Am Ende ging die Punkteteilung in Ordnung. So sah es auch John Berger: "Ich glaub, dass wir schon mehr Spielanteile hatten. Torgelow war vor allem im zweiten Durchgang mehr auf die Defensive konzentriert. Zum Saisonauftakt einen Punkt in einem Auswärtsspiel zu holen, ist aber nicht das schlechteste Ergebnis", sag sich der GFC-Kapitän bescheiden. Bereits nächste Woche geht es für die Greifswalder mit dem nächsten Auswärtsspiel weiter. Es geht in der ersten Landespokalrunde gegen das Landesklassen-Team des FC Insel Usedom. Anpfiff ist am Freitag um 19:30 Uhr.

 

Zusammenfassung - Greifswald TV (Inside Sport)