News

CI unterliegt knapp bei Mecklenburg Schwerin

02.04.2019

In einen hart umkämpften Spiel unterliegen unsere Jungs den Residenzstädtern mit 0:1


Foto: Karl Milbratz war einer der Aktivposten im Mittelfeld der Greifswalder

FC Mecklenburg Schwerin U15 - Greifswalder FC CI 1:0 (1:0)

Zum Spitzenspiel in der Meisterrunde Verbandsliga empfing am Wochenende unsere C1 den Spitzenreiter aus der Landeshauptstadt. Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein umkämpftes Spiel mit hohen Tempo von beiden Seiten. Zu Beginn sollten Chancen allerdings Mangelware bleiben. Der GFC  versuchte nach Ballgewinn immer wieder schnell in die Spitze zu spielen. Allerdings standen beide Abwehrreihen sicher. Mit zunehmender Spieldauer kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel. Gute Chancen durch Moritz Grywna, Daan Alofs und Endru Boldt wurden aber teilweise zu einfach  vergeben oder die Schweriner Abwehr konnte in letzter Not noch retten. Eine Greifswalder Führung wäre zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient gewesen. Allerdings sollte der Greifswalder Abwehr der erste entscheidende Fehler an diesem Tag unterlaufen. Ein zu leichter Ballverlust im Spielaufbau kurz vor der Pause nutze Schwerin zur etwas speichelhaften 0:1 Pausenführung.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam der Gast besser ins Spiel, allerdings ohne sich zwingende Torchancen zu erspielen. Greifswalder Angriffsbemühungen wurden durch aggressives Zweikampfverhalten unterbunden. Die Jungs vom Bodden kämpften sich aber in die Partie zurück. Nach taktischen Umstellungen ergaben sich wieder mehr Spielanteile und Chancen für die Boddenkicker. Die beste Möglichkeit im zweiten Durchgang vergab der stark kämpfende Lukas Dumrese aus aussichtsreicher Position. Somit blieb es bis zum Ende bei der knappen Führung für Schwerin.
Sicher hätten unsere Jungs nach einem sehr guten Verbandsligaspiel mindestens einen Punkt verdient gehabt. Spielerisch und kämpferisch wussten die Greifswalder auf jeden Fall zu überzeugen. Glückwunsch an Schwerin zum Sieg.  Bereits am Freitag geht es dann zum gastgebenden FC Hansa Rostock U14 ehe man sich dann in die Osterferien verabschiedet. afi

GFC CI mit Niklas Delakowitz, Antoni Owczaruk (ab 67. Min. Carl Boeck), Ben Tornow (ab 55. Min. Nino Heidrich), Lukas Dumrese, Daan Alofs,  Karl Milbratz, Manuk Ashughyan, Endru Boldt (ab 47. Min. John-Robin Saß), Moritz Grywna, Louis Hübner, Mika Budzinski