News

GFC-Reserve siegt im Stadtderby

26.11.2018

In einer Ausgeglichenen Partie hat der Greifswalder FC das bessere Ende für sich. Blau-Weiß Greifswald hatte zwar mehr Ballbesitz dafür der GFC die größeren Chancen. Der GFC legte gut los und hatte durch Greinert sowie Sundt die ersten Tormöglichkeiten, folgerichtig viel auch das 1:0 in der 17. Minute. Daniel Scheuermann bekommt am 16er den Ball, legt zurück auf William Gutknecht der aus 20m sofort abzieht, der Ball geht flach am rechten Pfosten rein. Nach dem Tor kommt Blau-Weiß mehr auf und hat durch Büchner und Felzmann zwei Chancen, wobei der GFC durch Greinert ebenfalls eine Möglichkeit hatte. Es bleibt zur Pause bei dem ein Tore Vorsprung. Kurz nach der Pause kann Blau-Weiß ausgleichen, langer Ball in den Strafraum, Jan Ehlert ist per Kopf zu stelle. Danach spielt sich das meiste zwischen den Strafräumen ab, kaum Höhepunkte bis zur 68. Minute. Tom Effland wird halbrechts geschickt, er hat keine Abspielmöglichkeit und hält einfach mal drauf, der Ball rutscht den Torwart durch die Hände, glückliches 2:1 für den GFC II. In der 82min macht der Torwart seinen Fehler wieder gut als er gegen den völlig freistehenden Gutknecht das dritte Tor verhindert. Am Ende steht ein knapper Sieg für den Greifswalder FC II.

Trainer André Völker „Wir haben heute ein ausgeglichenes Spiel gesehen, ein schönes Derby mit Chancen auf beiden Seiten, es war zwar ein glückliches Tor zum 2:1 aber wir haben vorher ein paar 100% gehabt und demensprechend absolut verdient.“

GFCII: Weit – Effland, Freimanis, Glandt, Klaeske – Galonski (78. Kitschke) – Mickley (60. Gurski), Scheuermann, Gutknecht, Sundt (85. Badwal) – Greinert

Tore: 1:0 Gutknecht (17.), 1:1 Ehlert (48.), 2:1 Effland (68.)