News

CI siegt gegen Anker Wismar

06.11.2018

Unser Jungs gewinnen auswärts klar und hatten noch viel mehr Chancen


 

FC Anker Wismar - Greifswalder FC CI 1:4 (1:1)

Mit einem verdienten Sieg gegen die Jungs vom FC Anker Wismar macht die C1 einen großen Schritt in Richtung Meisterrunde.
Allerdings war der Start ins Spiel nicht optimal. Bereits in der 5. Minute musste man nach Ballverlust im Spielaufbau das 1:0 durch Anker verdauen. Danach waren allerdings nur noch die Jungs vom Bodden am Drücker. Ein tief stehender Gegner und fehlende Cleverness vor dem Tor verhinderten aber immer wieder den längst fälligen Ausgleich. In der 27. Minute war es dann aber endlich soweit. Moritz Grywna konnte sich nach Zuspiel von Daan Alofs die Ecke aussuchen und traf zum Ausgleich.

In der zweiten Hälfte sollte sich an den Spielanteilen nicht viel ändern. In der 38. Minute überspielte Lukas Dumrese die weit aufgerückte Ankerabwehr und Daan Alofs erzielte die Führung für Greifswald. Wismar, lediglich auf Konter aus, konnte nun kaum noch Akzente im Spiel nach vorne setzen. In der 51. Minute erzielte Lukas Dumrese das 1:3 nach Balleroberung im Mttelfeld.

Im weiteren Verlauf des Spiels übertraf man sich nun im Auslassen bester Torchancen. Immer wieder scheiterten die Greifswalder am gut reagierenden Schlussmann des FC Anker Wismar. Den Schlusspunkt setzte dann aber der eingewechselte Endru Boldt mit dem 1:4 in der 68. Minute.

Insgesamt eine hochverdienter Erfolg der Mannschaft, welcher auch Auftrieb für die kommenden Spiele gegen Schwerin und Hansa Rostock geben sollte. afi

GFC CI mit  Niklas Delakowitz, Amyr Peters, Ben-Luca Fock, Lukas Dumrese, Daan Alofs (60. Endru Boldt), Manuk Ashughyan, Karl Milbratz, Moritz Grywna, Louis Hübner, John-Robin Saß (47. Mika Budzinski), Milan Otto Marcus Armbrust (36. Ben Oerkvitz)