News

GFC-Reserve mit Punktgewinn in Anklam

01.10.2018

GFC II spielt Remis

Am Samstag lieferte die zweite Mannschaft des Greifswalder FC beim VFC Anklam zwei völlig verschiedene Halbzeiten ab. In der ersten Halbzeit schwungvoll drückte sie Anklam in die eigene Hälfte und nutzten in der 12. Minute die erste Chance durch Tommy Greinert, der eine Flanke von rechts durch Patrick Kitschke per Kopfball in die Maschen drückt. In der 20min die große Chance für Seyawash Yaqobi das Ergebnis zu erhöhen doch er zögert zu lang so dass ein Verteidiger einen Fuß dazwischen bekommt und der Schuss knapp drüber geht und es nur Eckball gab, der nichts einbrachte. In der 27. Minute das erste Lebenzeichen von Anklam und was für eins, Michael Jeske taucht völlig allein vor Nico Barz auf und scheitert an ihn. Drei Minuten später wieder der GFC II, Eckball von der linken Seite durch Clemens Galonski auf den in der Mitte völlig freistehenden Robin Settgast und der köpft den Ball in die Hände des Torwarts. In der 37. Minute die letzte Tormöglichkeit in Halbzeit eins. Freistoß an der rechten Strafraumkante, Patrick Kitschke schießt knapp drüber und so geht es mit einer 1:0 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit Greifswald völlig von der Rolle, man verliert fast jeden Zweikampf, die Pässe kommen nicht an und ist ständig ein Schritt zu spät. In der 51min hätte es den Ausgleich geben können doch Nico Barz bekommt gegen den durchbrechenden Arne Siebrecht die Hände an den Ball, riesen Parade. Bis zur 70. Minute hält die Greifswalder Führung, und dann macht ausgerechnet der beste Mann auf dem Feld, Nico Barz, einen Fehler der prompt mit dem 1:1 durch Arne Siebrecht bestraft wird. Kurioser Weise kommt Greifswald nach dem Tor wieder etwas besser ins Spiel und ließ nach hinten nichts mehr zu. Am Ende stand ein gerechtes 1:1 Unentschieden. Am Mittwoch um 14:00 Uhr empfängt der GFC II die SG Karlsburg/Züssow im Philipp-Müller-Stadion.

GFC II: Barz – Settgast, Freimanis, Glandt, Sucher (89. Bohm) – Badwal (82. Erdmann), Galonski – Kitschke (73. Luig), Yaqobi, Otto – Greinert 

Tore: 0:1 Greinert (12.), 1:1 Siebrecht (70.)