News

CI überrolt Güstrow

01.10.2018

Mit einem 8:0 gelingt unseren Jungs auswärts ein Kantersieg


Güstrower SC - Greifswalder FC CI 0:8 (0:6)

Am frühen Sonntagmorgen machten sich die C1-Junioren auf den Weg in die Barlachstadt. Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche war die Mannschaft fest entschlossen, die nächsten Punkte gegen den gastgebenden Güstrower SC einzufahren.

Gleich mit dem ersten Angriff konnte Daan Alofs nach Zuspiel von Anton Lemke die Führung erzielen. In der Folge starteten die Greifswalder Jungs einen Angriff nach dem anderen. Immer wieder wurden die Pässe in die Schnittstelle gespielt und fanden ihren Abnehmer Daan Alofs. So konnte er erst in der 13. Min. und anschließend in der 21. Min. nach Zuspielen von Karl Milbratz seinen Hattrick erzielen und legte in der 26. Min. auch noch das 4:0 nach. Mit dem 5:0 in der 29. Min. belohnte sich Lukas Dumrese für seine gute Leistung. Immer wieder setzte man selbst nach Ballverlusten den Gastgeber sofort unter Druck und zwang den Gegner zu Fehlern. Noch vor der Pause konnte wiederum D. Alofs das 6:0 aus Greifswalder Sicht erzielen.

Mit der Pause wurden auch einige Wechsel vollzogen. Der Gegner stand nun noch tiefer in der eigenen Hälfte und beschränkte sich lediglich auf das Verteidigen. Trotzdem erspielten sich die Greifswalder einige gute Möglichkeiten. Leider wurden viele Chancen überhastet abgeschlossen oder der Torwart der Güstrower konnte sich auszeichnen. Wiederum Daan Alofs sowie Louis Hübner gelang es dann doch noch, das Ergebnis auf 8:0 auszubauen.

Hervorzuheben ist heute die mannschaftliche Geschlossenheit, mit der man den Gegner immer wieder unter Druck setzte und so über das gesamte Spiel die Kontrolle hatte. afi

GFC CI mit N. Delakowitz, A. Owczaruk, B.-L. Fock, L. Dumrese (47. E. Boldt), D. Alofs, M. Ashughyan (36. A. Peters), K. Milbratz, B. Tornow, L. Hübner, J.-R. Saß (36. C. Boeck), A. Lemke (43. P. Wiederhöft)