News

A-Junioren verpassen nächsten Heimsieg

29.09.2018

Da war eigentlich mehr drin. Schon in der ersten Hälfte hätten unsere Jungs gegen den FCM Schwerin nach Großchancen in Führung gehen müssen.


Greifswalder FC A – FC Mecklenburg Schwerin 1:1 (0:0)

Nach einem hochklassigen Verbandsligaspiel mit guten spielerischen Ansätzen auf beiden Seiten trennten sich die Teams mit einem 1:1 unentschieden. GFC-Trainer Stefan Kroos stellte anschließend nüchtern fest: „Ich bin mit der Art und Weise, wie wir heute gespielt haben, zufrieden. Das Unentschieden ist aber etwas zu wenig für uns, da wir uns viele gute Torchancen erarbeitet haben. Das einzige Manko war wieder die Chancenverwertung!“

Die Gäste aus der Landeshauptstadt kamen in den ersten Minuten etwas besser ins Spiel und wagten erste Torabschlüsse. Doch das Geschehen fand meist zwischen den Strafräumen statt. Nach etwa einer halben Stunde nahm dann der GFC deutlich mehr Fahrt auf und die Partie verlagerte sich mehr und mehr vor das Gästetor. Mit einem Patzer des FCM-Keepers servierte er Tom Oliver Rese (41.) den Führungstreffer quasi auf den Fuß. Da dieser nicht direkt ins freie Tor schoss, sondern erst das Spielgerät annahm, konnte der Verursacher die Kugel noch glücklich an die Latte abfälschen. Kurz vor der Pause stand wieder der Schweriner Schlussmann im Mittelpunkt, in dem er eine gefährliche Bogenlampe von Paul Stechert (44.) aus dem langen Eck kratzte und somit das 0:0 zur Pause sicherte.

Nach dem Wechsel und einer kurzen Anlaufphase übernahmen die Hausherren wieder die Spielführung. Ein erneuter Patzer des FCM-Torwarts führte dann schließlich zur verdienten GFC-Führung. Denny Felgenhauer (54.) luchste dem Keeper den Ball an der Strafraumgrenze ab und schob unbehelligt zum 1:0 ein. Im Anschluss versäumten die Greifswalder nachzulegen. Die Schlussviertelstunde wurde dann etwas hektischer, weil die Gäste sich nicht geschlagen gaben und nachlegten. Jonas Paper (82.) schoss so acht Minuten vor Abpfiff nach einem sehenswerten Angriff des FCM zum Ausgleich ein. Am Ende waren wohl beide Mannschaft mit einem Punkt zufrieden, was alles in Allem so auch in Ordnung ging. mja

GFC A mit Willi Bürk, Michael Pfeiffer (65. Khalid Ahma), Arvid Töllner, Hannes Lange, Torben Neumann, Julian Rüh, Luca Klatt, Felix Winkler (38. Paul Stechert), Denny Felgenhauer(1; 85. Philipp Thürmer), Tom Oliver Rese (70. Sebastian Elbe) , Tom Zastrow