News

F1-Kicker stürmen nach erfolgreichem Saisonstart das Ostseestadion

12.09.2018

Für die Spieler der U9 des Greifswalder FC hieß es a m vergangenen Samstag (25.08.18) nach ferienbedingt viel trainingsfreier Zeit  endlich wieder gegen den Ball zu treten und zu zeigen wie man technisch und spielerisch aufgestellt ist.

Hierbei wartete mit dem VfC Anklam auch gleich ein sehr interessanter Gegner, welcher wie sich zeigen sollte auch mit individuell starken Spielern in unsere Hansestadt anreiste.

Von Vorteil für unser Spiel war sicherlich das viele unserer kleinen Fußballer in der Vorbereitung auf die neue Saison das Sommercamp von Anstoß Vorpommern e.V. nutzten um sich in vielen Techniken wie fintieren, dribbeln aber auch im passen oder dem Torabschluss zu verbessern.

So war es dann neben der mannschaftlichen Geschlossenheit auch die hier, neben den vielen Trainingseinheiten der Vergangenheit, erworbene individuelle Stärke jedes einzelnen Spielers die letztlich zu einem mit 18:0 doch recht eindeutigem Ergebnis führte. Unser Team zeigte viele tolle Spielzüge, überzeugte aber auch von Anfang an durch gelungene Dribblings und viele Finten. Jetzt gilt es dran zu bleiben, sich weiter fußballerisch zu entwickeln und natürlich auch den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen. Und genau dieser sollte dann am Nachmittag an erster Stelle stehen!

Gleich nach unserem sehr erfolgreichen Spiel im heimischen Volksstadion stürmten wir ins Ostseestadion um dort bei den Profikickern von Hansa Rostock als Auflaufkinder die sensationelle Stimmung und die beeindruckende Atmosphäre zu erleben.

Mit großen, leuchtenden Augen standen unsere kleinen Fußballer bereit um die großen Jungs auf den Rasen zu begleiten und ihnen ein bisschen die Aufregung vor ihrem wichtigen Spiel gegen die Würzburger Kicker zu nehmen. Da wir dann allerdings mit den Gästen aus Würzburg aufliefen und sich so viel fußballerisches Talent wie das Unsere  einfach überträgt, stand das 0:4 vielleicht schon vor Anpfiff fest.

An dieser Stelle vielleicht eine kleine Entschuldigung an die Kogge und wenn ihr weiter so fleißig trainiert wie wir klappt das schon mit uns gemeinsam nach oben!

Holger Kelm

Trainer F1 des Greifswalder FC