News

Greifswalder FC II spielt Unentschieden

03.09.2018

Am 3. Spieltag kam es im Philipp-Müller Stadion zum aufeinandertreffen des Greifswalder FC II und dem SV Siedenbollentin. Greifswald wollte den Schwung vom 4:1 Auswärtssieg beim Penkuner SV mitnehmen und legte auch gleich gut los. Doch bereits in der zehnten Spielminute war alles Vorbei was sich der GFC vorgenommen hatte den nach einer guten Kombination erzielte Dominik Szpetkowski das 0:1 für Siedenbollentin. Danach Greifswald von der rolle und Siedenbollentin mit einigen Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen. Ab der 30min fing sich die Greifswalder und konnten das Spiel bis zur Pause ausgeglichen gestalten. Im zweiten Abschnitt beschränkte sich Siedenbollentin nur auf das nötigste und überlies dem GFC komplett das Spiel. Doch es dauert bis zur 61min bis Greifswald durch Clemens Galonski eine richtig gute Möglichkeit bekam, doch der Torwart kann seinen Schuss entschärfen. In der 68. Minute eine Schrecksekunde für das Reserveteam als ein Schuss von Nico Hinrichs an den Pfosten geht. Ab der 75min startete der Greifswalder FC II seine Schlussoffensive und warf alles nach vorne was sich in der 83. Minute auszahlen sollte. Ecke für Greifswald, Siedenbollentin bekommt den Ball nicht raus, Flanke von Galonski aus dem Halbfeld auf dem langen Pfosten, Alexander Glandt hechtet in den Ball und drückt ihn per Kopf in zum umjubelten Ausgleich in die Maschen. Teammanager Sven Lehmann nach dem Spiel „Es ist schön zu sehen das wir zum Ende immer wieder zulegen können, wenn andere Mannschaften schon abbauen, so letzte Woche in Penkun mit zwei Toren so auch diese Woche das Spricht für eine gute Kondition und einen starken Willen“.

GFC II: Barz – Settgast (63. Gurski), Freimanis, Glandt, Sundt – Galonski, M. Schönfeld – Grunow (81. Sucher), Mickley, Yaqobi (46. Kitschke) – Greinert 

Tore: 0:1 Szpetkowski (10.), 1:1 Glandt (83.)