News

CI erneut mit unnötigen Niederlagen

05.06.2018

Zwei Spiele - zwei Pleiten, so die enttäuschende Bilanz der letzten beiden Wochenenden. Und das ausgerechnet gegen die direkten Kontrahenten, wo eigentlich Punkte geholt werden sollten, um nicht bis zum letzten Spieltag zittern zu müssen...


Greifswalder FC CI - FC Anker Wismar 2:3 (0:3)

Am 20.Spieltag empfing man auf dem Westplatz des Greifswalder Volksstadions die Sportfreunde vom FC Anker Wismar, die im Hinspiel noch mit 4:1 besiegt werden konnten. Den Gastgebern merkte man sofort an das sie heute die Punkte hier behalten wollten und setzten die Gäste unter Druck. Sie erspielten sich gute Möglichkeiten ohne sie zu nutzen. In der 20' Spielminute dann ein Konter der Gäste über die rechte Seite, die Greifswalder sind zwar rechtzeitig zurück können aber nicht entscheidend klären und eine Bogenlampe landet zum 0:1 im Tor. Die Greifswalder machten weiter und beherrschten das Spiel zu diesem Zeitpunkt. Sie erspielten sich wieder gute Möglichkeiten doch die fehlende Konsequenz im Abschluss und die robust zu Werke gehenden Wismarer ließen keinen Treffer zu. In der 28' Minute dann erneut ein Konter der Gäste und so schwach wie in der Offensive stellte man sich dann auch in der Defensive an. Leon Möller erzielte viel zu einfach die 0:2 Führung. Als die Gäste dann nur zwei Minuten später sogar auf 0:3 erhöhten hingen die Köpfe der Greifswalder, doch sie merkten das sie hier das Spiel machten und nicht chancenlos waren. Bis zur Pause passierte nichts mehr.

In der zweiten Hälfte hielten beide Teams an ihren Spielweisen fest, die Greifswalder mit mehr Ballbesitz aber zu harmlos vor dem Tor, während die Gäste auf Konter lauerten um über die Außen zum Erfolg zu kommen. In der 40' Minute dann die große Möglichkeit die Aufholjagd einzuläuten. Til Schulze trat zum Strafstoß an und wie schon in den letzten Spielen, nutzt man die einfachsten Chancen nicht aus. Ein schlecht platzierter, halbhoher Schuss ist kein Problem für den Wismarer Keeper der parieren kann. Nur zwei Minuten später macht Til Schulze es dann aber umso sehenswerter und erzielt den längst überfälligen 1:3 Anschlusstreffer per Lupfer. Jetzt wollten die Gastgeber natürlich weiter drücken, doch das eröffnete Räume für Konter der Gäste. Mit viel Glück und dem Innenpfosten im Bundewurde kein weiterer Gegentreffer kassiert. Doch in der Offensive fehlte es weiter an der nötigen Konsequenz und so lief den Greifswaldern die Zeit davon. Erst in der 70' Minute fiel das 2:3 durch einen verwandelten Freistoß von Ben-Ole Haß, doch das war dann nur noch Ergebniskosmetik. ali

GFC CI mit Arvid Harang, Ben-Ole Haß(1), Pascal Fischer, Louis Hübner, Ben Tornow, Karl Milbratz, Lukas Dumrese (30' Till Schulze(1)), Lennard Wegner, Noah-Fabien Liedka, John-Robin Saß, Daan Alofs

FC Schönberg – Greifswalder FC CI 2:0 (0:0)

Am letzten Wochenende stand die weiteste Auswärtsfahrt auf dem Plan. Es ging nach Schönberg, um den Reisestress zu minimieren begab sich das Team einen Tag früher ins benachbarte Lübeck und übernachtete in einer Jugendherberge. Leider zeigte diese Maßnahme nicht die gewünschte Wirkung, denn man unterlag mit 2:0 beim FC Schönberg 95. In der ersten Halbzeit dominierten die Gäste vom Bodden klar das Geschehen. Doch erneut zeigte man sich vor dem gegnerischen Tor zu ungenau und verunsichert, es ist irgendwie der Wurm drin. Statt mit einer durchaus möglichen 3:0 Führung ging es mit einem 0:0 in die Pause. Schon zum Ende der ersten Hälfte kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und so kippte die Partie langsam in Richtung Greifswalder Gehäuse. Da die Greifswalder in der Defensive ähnlich inkonsequent wie in der Offensive agierten war es dann nur noch eine Frage der Zeit bis zum ersten Gegentreffer. In der 39' Minute war es dann soweit und die Schönberger bejubelten das 1:0. Auch das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten, in der 44'Minute stand es 2:0. In der Folge hatte man noch das Glück auf seiner Seite, aber eben auch das Pech im Abschluss. Es blieb bei der unnötigen Niederlage.

Wie schon im Spiel gegen den FC Anker Wismar erarbeiten sich die Jungs gute Möglichkeiten lassen sie aber viel zu leichtfertig liegen. Und genauso sieht es auch vor dem eigenen Tor aus, man lässt viel zu einfache Gegentore zu. Woran es liegt weiß wohl nur der Fussballgott, im Training sind die Jungs immer voll motiviert und hauen sich rein und im Spiel klappt es nur zwischen den Strafräumen, im gegnerischen sowie im eigenen Strafraum fehlt dann die Konsequenz entweder um das Tor zu erzielen oder den Ball zu klären. Jetzt kommt es am letzten Spieltag dann doch zum entscheidenden Spiel um den Abstieg gegen den Vfl Bergen 94. Die Bergener haben zwar keine Möglichkeit den Abstieg zu verhindern doch können sie mit einem Sieg die Greifswalder mit runter ziehen, voraus gesetzt die Schönberger gewinnen in Wismar, für die es um nichts mehr geht. Es wird also ein spannender letzter Spieltag. Aber die Greifswalder haben es in der eigenen Hand. ali

GFC CI mit Arvid Harang, Ben-Ole Haß, Pascal Fischer (70' Justus Besch), Louis Hübner, Ben Tornow, Karl Milbratz, Lukas Dumrese, Lennard Wegner (63' Florian Skaliks), Noah-Fabien Liedka (45' John-Robin Saß), Amyr Peters (45' Til Schulze), Daan Alofs