News

Unnötige Niederlage für GFC-Reserve

22.11.2017

Am 12. Spieltag reiste das Reserveteam vom Greifswalder FC zum FSV Mirow/Rechlin. Die Mannschaft konnte auf vier Spieler von der ersten zurückgreifen. Greifswald begann stark und setzte Mirow früh unter Druck was zu ein paar guten Chancen führte die aber von Markus Schönfeld (2., 16., 25.) und Kevin Beutin (9.) vergeben wurden. Ab Mitte der ersten Hälfte ändert sich das Bild, Greifswald zwar immer noch Feldüberlegen schaffte es jedoch nicht gegen gut verteidigende Mirower sich Chancen zu kreieren. In der 40. Minute die letzte Möglichkeit für den GFC in Halbzeit 1 doch Philipp Sundt verzieht knapp. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. In Hälfte zwei das gleich Spiel, Greifswald macht das Spiel und Mirow zerstört es erfolgreich. Eine einzige Chance kann sich Greifswald erspielen, doch Charbel Chougourou scheitert (65.). Und so kommt es wie es immer kommt, ein Greifswalder Spieler stolpert und greift Reflexartig mit der Hand zum Ball, den Anschließenden Freistoß hämmert Keven Krokotsch per Sonntagsschuss aus 35 Meter in den rechten Winkel (85.). Greifswald versucht zwar nochmal alles doch ohne Erfolg.

GFC: Leu – Freimanis, Glandt, Gellentin, Gurski – Galonski – Chougourou, M. Schönfeld (71. Kitschke), Badwal (85. Sucher), Sundt (65. Beyer) – Beutin

Tore: 1:0 Krokotsch (85.)