News

A-Junioren zu Hause mit Nullnummer

09.11.2017

Trotz einer besseren 2. Halbzeit bleiben unsere Jungs ohne Torerfolg


Greifswalder FC - Schweriner SC 0:0 (0:0)

Am mittlerweile 8. Spieltag der A-Junioren Verbandsliga empfing der Greifswalder FC den Aufsteiger Schweriner SC, der furios in die Saison gestartet ist und Platz 3 in der Liga belegt. Greifswald musste auf zwei Positionen umstellen, so spielte für Fadou Fusseni (B-Jugend) und den zweifachen Torschützen der Vorwoche Fatlind Memaj (Arbeit) Tony Gräning sowie Julian Rüh.

Der GFC startet gut in die Partie und hat durch Marc Mickley die erste Chance (11.), aber er verzieht. Nach der ersten Viertelstunde ein Bruch im Spiel von Greifswald, ab da spielte nur noch Schwerin. Zwei Mal musste Greifswalds Schlussmann Roderich Weit gegen den frei durchbrechenden John Nebel Kopf und Kragen riskieren (32., 40.), um die Null zu halten. So ging es mit einem 0:0 in die zweite Hälfte.

In der Pause muss Trainer André Völker die richtigen Worte gefunden haben, denn bis auf zwei Fernschüsse spielte nur noch der GFC. Die ersten beiden Möglichkeiten gingen auf das Konto von Tony Gräning (51., 55.), eine davon muss er einfach nutzen. Danach scheitert Marc Mickley (57.) und keine vier Minuten später Dominic Zierold am Schweriner Torwart. In der 81. Minute die größte Chance für Greifswald ein Fernschuss von Nick Ladwig klatscht an die Lattenunterkante und von dort zurück ins Feld, das war die letzte Tormöglichkeit im Spiel. So mussten sich beide mit dem 0:0 abfinden. Am nächsten Wochenende muss der GFC zum Tabellenzweiten FC Anker Wismar reisen. fro

GFC A mit Weit – Alrayes, Gräning, Opolka, Mickley, Zierold (88. Bernhardt), Winkler, Gutknecht, Tamimou, Lange, Rüh (74. Ladwig)