News

Endlich! Erster Sieg für unsere B-Junioren

06.11.2017

Der derzeit Tabellenachte FC Anker Wismar empfing am Samstag den Letzten der Verbandsliga


FC Anker Wismar - Greifswalder FC B 2:4 (1:1)

Die Fahrt nach Wismar stand eigentlich unter keinem guten Stern. Denn mit bisher nur einen Punkt aus sechs Spielen rangierten die Greifswalder B-Kicker auf dem letzten Platz, obwohl teilweise gute Ansätze zu sehen waren.

Und wieder war es die Anfangsphase, die den GFC zur Aufholjagt herausforderte. Denn Falk Mehldau überraschte nicht nur die Abwehr, sondern auch den Greifswalder Keeper mit einer Bogenlampe zum 1:0 für FCA.

In der Folgezeit bestimmten die Greifswalder das Geschehen auf dem Platz, wobei unsere Abwehr auf den Posten sein musste, denn die Wismarer setzten immer wieder Nadelstiche. Es dauerte dann bis zur 23. Minute als Tom Oliver Rese im Strafraum gelegt wurde. Der Schiri hatte keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Luca Klatt ließ den Keeper eiskalt keine Abwehrchance und hämmerte die Kugel zum 1:1 ins Netz. Das sollte im Spiel die Wende zu Gunsten des GFC sein.

In der 42. Spielminute brachte Fadou Fousseni mustergültig eine Ecke genau auf Tom Oliver Rese, der zum 2:1 einnetzte. Die Führung sollte eigentlich Sicherheit bringen doch das Anker-Team wollte nicht als Verlierer den Platz verlassen und schnürte verbissen die Greifswalder in ihrer Hälfte ein. Jetzt setzten die Stöck–Kicker auf Konter. Ein erneuter Angriff des GFC hat zur Folge, dass der Spielleiter nach einem Handspiel im Strafraum wiederrum auf dem Punkt zeigte. Wieder war es Klatt der auf 3:1 (60') erhöhte.

Damit nicht genug, denn Rese konnte nochmal zu schlagen und der GFC eilte auf 4:1 davon. In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern nochmal Ergebniskosmetik und sie verkürzten auf 2:4. Dem Greifswalder Trainer fiel ein Stein vom Herzen und freute sich mit dem Team über diesen ersten verdienten Sieg in dieser Saison. Das sollte beflügeln, um am kommenden Wochenende gegen MSV Pampow den nächsten 3-er einzufahren. fhe

GFC B mit Brötzmann (T), Stechert (Lillig 71'), Grathoff, Klatt (2 Tore), Neumann, Jakubik, Brunnenkref, Foussemi (Neßler 60'), Elbe, Rese (2), Adamski, Trainer: Maximilian Stöck