News

Kantersieg für B-Junioren im Abstiegskampf

14.05.2017

Nach dem 8:0 gegen Hafen Rostock verteidigen unsere Jungs den zweiten Platz in der Platzierungsrunde. Damit sind sie aber noch nicht gerettet.


Greifswalder FC B – SV Hafen Rostock 8:0 (2:0)

Am vorletzten Spieltag der Verbandsliga Platzierungsrunde überzeugten die GFC-Kicker im heimischen Volksstadion mit einem klaren Sieg gegen den SV Hafen Rostock. „Wenn wir erst einmal ein, zwei Tore geschossen haben, gelingt uns anschließend fast alles. Aber auf dem Weg zum ersten Tor taten wir uns auch heute wieder schwer“, kommentierte Greifswalds Coach Christoph Schultze-Seemann nach dem Spiel.

So dauerte es auch bis zur 32. Minute, als sich C-Juniorenstürmer Tom Zastrow als „Dosenöffner“ auszeichnete und nach einer guten Aktion von Luca Klatt an der Grundlinie zum 1:0 einschoss.

Voran gegangen waren bereits mehrere dicke Gelegenheiten für die Gastgeber. Denny Felgenhauers (14.) straffen Schuss parierte der Hafen-Keeper am Boden. Ein vermeintliches Tor von Sebastian Elbe (18.) wurde nicht gegeben, weil der Unparteiische wohl keine gute Sicht auf die Situation hatte. Das Leder war aber gut einen halben Meter in der Luft über der Linie und wurde dann herausgeschlagen. Im Anschluss zog Tom Zastrow (22.) am leeren Tor vorbei und kurz darauf sprang ein Lattenkracher von Luca Klatt (23.) von der Torlinie wieder ins Spielfeld.

Kurz vor der Pause erhöhte der GFC den Druck weiter und erzwang nach mehreren Abschlussversuchen das 2:0 durch Tom Zastrow (39.). Nach dem Seitenwechsel legten die Gastgeben sofort mit dem Treffer von Luca Klatt (42.) nach. Anschließend ging es wie das Brezelbacken. Denny Felgenhauer (48., 55.) erhöhte mit seinem Doppelpack auf 5:0. Hannes Lange (59.) und Julian Rüh (68.) baute die komfortable Führung weiter zum 7:0 aus. Den Schlusspunkt setzte dann noch einmal Luca Klatt (80.), der das Spielgerät mit einen sehenswerten Distanzschuss über den herausgerückten Rostocker Torwart in die Maschen zirkelte.

Da der FC Mecklenburg Schwerin wieder auf einem Abstiegsrang in der Regionalliga Nordost rangiert, müssten damit vier Teams aus der Verbandsliga absteigen. So müssen die Greifswalder, die nur zwei Punkte Vorsprung auf den Viertletzten haben, am letzten Spieltag beim Spitzenreiter der Platzierungsrunde in Neustrelitz unbedingt punkten, um sich den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu sichern. mja
 
GFC B mit Willy Bürk, Paul Wegner, Michael Pfeiffer, Arvid Töllner, Hannes Lange (1), Julian Rüh (1), Luca Klatt (2), Denny Felgenhauer (2), Sebastian Elbe (51. Torben Neumann), Tony Gräning, Tom Zastrow (2; 51. Paul Stechert)

[mehr Fotos]