News

C2-Junioren punkten im dritten Heimspiel in Folge nur einfach

22.03.2017

Gegen den FC Rot-Weiß Wolgast gab es ein Unentschieden der schlechteren Sorte


Greifswalder FC C2 - FC Rot-Weiß Wolgast C 1:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag hatte die C2-Jugend des Greifswalder FC den FC Rot-Weiß Wolgast im Volksstadion zu Gast. Das Hinspiel im Wolgaster Peenestadion gewannen die Boddenkicker souverän mit 1:6 und auch die Tabellenplätze ließen darauf schließen, dass die Hausherren heute klar favorisiert waren. Leider zeigt die Formkurve der C2 seit Beginn der Rückrunde steil nach unten, was auch an einigen personellen Ausfällen in den letzten Spielen liegt. Und so wurde auch dieses Spiel eine zähe Angelegenheit. Denn wie schon in den letzten Partien gerieten die Greifswalder in der 11.Minute mit 0:1 in Rückstand. Torschütze für die Gäste war Sergey Basaev der sich viel zu einfach am Greifswalder Strafraum durchsetzen kann und zum Abschluss kommt. Bis zur Halbzeit gelang in einem von Fehlpässen und Ballverlusten geprägtem Spiel keinem Team ein Tor.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gastgeber dann mehr Druck aufzubauen was ihnen mehr schlecht als recht gelang. Bis zur 53.Minute dauerte es, dass die Greifswalder den Ausgleichstreffer bejubeln durften. Till Schulze wird von Noah-Fabien Liedka bedient und vollendete zum 1:1. Das waren dann auch schon die nennenswerten Möglichkeiten in einem zerfahrenen Spiel. Mit dieser Leistung wird es noch eine sehr schwere und zähe Saison für Spieler und Trainer der C2-Junioren. ali

GFC C2: Arvid Harang - Leo Ende, Ben Tornow, Jacques Rudolph, Lukas Nagel - Nick Erzmoneit, Noah-Fabien Liedka, Marvin Fiedelmann, Florian Skaliks (46. Moritz Grywna) - Lennard Wegner, Till Schulze (1)