Nachwuchs

Starker Auftritt unserer A-Junioren in Wismar

07.04.2019

Trotz Handicaps siegen unsere Jungs mit 6:1 gegen den FC Anker


Foto: Arvid Töllner und Luca Klatt hier im Hinspiel (29.09.18) gegen den FC Mecklenburg Schwerin

FC Anker Wismar - Greifswalder FC A 1:6 (1:2)

Bedingt durch Verletzungen und arbeitsbedingtem Fehlen sowie Abgabe von Spielern an die Herrenmannschaft begann die Fahrt nach Wismar nicht gerade verheißungsvoll. Die Greifswalder A-Mannschaft um Co-Trainer Skalik traten bei den Wismarern mit 11 Mannen an und zeigten vielleicht deshalb eine beherzte Partie.

Nick Ladwig eröffnete den Torreigen in der 33. Minute. Doch schon 5 Minuten später drangen die Anker Spieler in den Greifswalder Strafraum und Thorben Medau konnte den Gästekeeper überwinden zum 1:1.

Durch den schnellen Ausgleich beflügelt bekamen die FC Anker Spieler etwas Oberwasser und erspielten sich einige Chancen. Doch der Fußballgott war in dieser Phase wohl für den Greifswalder FC. So rettete der Pfosten und Bürk brauchte sich über mangelnde Arbeit nicht zu beklagen.  Unsere Abwehr hatte einiges zu tun und der GFC setzte nun alles auf Konter. So kam es  das bei einem dieser Vorstöße Khalid Ahmadi nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden konnte. Eiskalt nutzte Arvid Töllner den Strafstoß zur Halbzeitführung zum 2:1.

Die Heimmannschaft setzte nun alles auf einer Karte und  drängte in die Greifswalder Hälfte so dass sich weitere Kontermöglichkeiten ergaben die auch konsequent vom GFC genutzt wurden. Ein sauber herausgespielter Konter nutzte Ahmadi und netzte zum 3:1 ein. Keine 5 Minuten später tankte sich Felgenhauer durch die Abwehr der Wismarer bediente Ahmadi der zum 4:1 vollendete.

Auch jetzt ließ der abstiegsbedrohte FC A  die Köpfe nicht hängen und kamen immer wieder gefährlich in den Strafraum von Greifswald. Eine starke Parade von Bürk  verhinderte in der 84 Minute die Verkürzung des Spielstandes.

Zuvor hatte aber Denny Felgenhauer (65.) aus spitzem Winkel zum 5:1 getroffen und in der 61. Minute nach klasse Vorarbeit von Stechert  den Endstand zum 6:1 erzielt.

Die A-Junioren des Greifswalder FC zeigten eine gute Moral nach der unverdienten Heimpleite gegen Neubrandenburg und holten die ersten 3 Punkte in der Rückrunde. fhe

GFC A mit Willi Bürg, Arvid Töllner (C; 1 Tor), Paul Wegner, Denny Felgenhauer (2), Luca Klatt, Nick Ladwig (1), Sebastian Elbe, Torben Neumann, Paul Stechert,   Hannes Lange, Khalid Ahmadi (2)