Archiv

Schlüssel-Schröter-Cup der EII-Junioren

17.01.2018

Hinter den Siegern vom PSV Sralsund II belegten unsere Jungs Platz 2 und 5


Das Finale endete mit einem Siebenmeterschießen

Am Samstag veranstaltete der jüngere Jahrgang der E-Junioren des GFC das eigene Turnier um den Pokal des Schlüssel-Schröter-Cup. Das Turnier wurde mit 8 Mannschaften in 2 Staffeln ausgetragen, wobei der GFC und PSV Stralsund jeweils 2 Mannschaften stellten.

In Staffel A setzte sich der GFC weiß souverän gegen PSV Stralsund I durch. Das direkte Duell gewann aber der GFC mit 2:0. Dritter wurde Fortuna Neuenkirchen, die im letzten Spiel gegen den GFC weiß ein 0:0 erreichten. Den viertel Platz erreichte Weitenhagen.

In Staffel B konkurrierten PSV Stralsund II und Anklam um Platz 1 und 2. Im letzten Spiel trennten sich beiden Mannschaften mit einem 0:0 voneinander.  Doch durch das bessere Torverhältnis des PSV Stralsund erreichten sie den 1.Platz und Anklam somit den 2. Dritter in diesem Turnier wurde GFC rot und der 4.Platz wurde von Kandelin besetzt.

Im Überkreuzvergleich gewann der GFC weiß zum Schluss verdient gegen Anklam mit 2:0. Im 2. Überkreuzvergleich kämpften beide Mannschaften vom PSV Stralsund um den Sieg. Kurz vor Schluss gewann PSV Stralsund II gegen PSV Stralsund I  mit einem 1:0.

Um Platz 7 kämpften Kandelin und Weitenhagen. Am Ende ging Kandelin mit dem 7. Platz nach Hause und Weitenhagen reihte sich hinter ihnen ein. Für den GFC rot wurde es noch mal spannend am Ende. Im 6-m Schießen gegen Neuenkirchen nahmen sie noch mal allen Ehrgeiz zusammen und siegten gegen Neuenkirchen Am Ende ging also der 5.Platz an den GFC rot und Platz 6 an Neuenkirchen. Im kleinen Finale um Platz 3 gewann Anklam gegen PSV Stralsund I 2:1.

Sehr guten Fußball sahen die zahlreiche Zuschauer auch im letzten Spiel um Platz 1 zwischen PSV Stralsund II und GFC weiß. Nach 12 Minuten und vielen Chancen für beide Mannschaften endete das Spiel 0:0. Im 6-m Schießen stellte sich dann der Sieger heraus. PSV Stralsund II setzte sich gegen GFC weiß durch und konnte den Pokal des Schröter-Cups mit nach Hause nehmen. Ein großer Dank geht an die Eltern des GFCs für die tolle Verpflegung während des gesamten Turniers und auch an unseren Sponsor Firma Schröter für die Unterstützung damit die Mannschaften Pokale und Urkunden mit nach Hause nehmen konnten.  mge